Reviews

bewertungen

Well received; this is what the trade press says about our wines:

a la carte

A la Carte 2018

Grüner Veltliner Ried Kremser Wolfsgraben, RW2, 2016
Mittlere Farbtiefe, Rancio, zarte Kräuternoten, opulenter Wein, lebendige Struktur, fruchtig-pikanter Abgang, tabakiger Nachhall. 92 Punkte

Grüner Veltliner Ried Kremser Kobl, RW1, 2017
Jugendliche Farbe, fruchtig-würzige Nase, Nashi-Birne, stoffiger Wein, balancierte Textur, fruchtiger Abgang. 90 Punkte

falstaff

Falstaff Wein Guide 2018/19

Grüner Veltliner Kremstal DAC, Ried Wolfsgraben RW2 2017
Helles Gelbgrün, Silberreflexe. Rauchig, kräuterwürzig unterlegte gelbe Apfelfrucht, dunkle Mineralität. Kräftig, reife Kernobstnuancen, gelbe Birne, dezente Säurestruktur, bereits gut antrinkbar. 91 Punkte

Zweigelt Riedencuvée RW5 2016
Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Angenehme Edelholzwürze, dunkles Waldbeerkonfit, kandierte Orangenzesten. Saftig, schwarze Kirschen, dezentes Nougat, feinwürzig und anhaftend, reife Zwetschkenfrucht im Angang, betreits zugänglich. 92 Punkte

falstaff

Kremstal DAC Reserve Cup 2018

Grüner Veltliner Kremstal DAC, Ried Kremser Kobl ///RW1 2017
Helles Gelbgrün, Silberreflexe. Zarte Nuancen von frischen Wiesenkräutern, weiße Birnen, ein Hauch von Stachelbeeren, Orangenzesten. Mittlerer Körper, feine Pfirsichnoten, etwas Ananas, dzente Säurestruktur, mineralisch, Zitrustouch im Rückgeschmack. 90 Punkte

falstaff

Falstaff Juli/August 2017

Grüner Veltliner, Kremser Kobl RW1, 2016
Leuchtendes Gelbgrün. Dichte Kräuterwürze unterlegt reife Tropenfruchtnuancen, ein Hauch von
Orangenzesten. Saftig, frische Säurestruktur, Zitrusnoten im Abgang, Pfirsich im Nachhall. 90 Punkte

Rosé RWelf, 2015
Helles Kirschrot, Silberreflexe. Feines rotes Waldbeerkonfit, frische Kirschen, kandierte Orangenzesten.
Stoffig, elegant, feine Fruchtsüsse, gute Balance, gute Länge, rotbeeriger Touch im Nachhall, vielseitig.
91 Punkte

Zweigelt Riedencuvée RW5, 2013
Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Reife Zwetschkenfrucht, Kirschen unterlegt,
Nuancen von Brombeerkonfit, dezente Kräuterwürze. Komplex, saftig, feine Fruchtsüsse, gut integrierte
Tannine, bleibt haften, ein herzhafter Speisebegleiter. 91 Punkte

a la carte

A la Carte 2017

Grüner Veltliner, Kremser Wolfsgraben RW2, 2015
Helles Gelb, einladende, saftige Fruchtnoten, Melone, Mango, exotische Aromatik, am Gaumen
opulenter Wein, straffe Struktur, balancierter Fruchtschmelz, gute Länge, fruchtiger Nachhall, zarte
Würze im Rückaroma. 92 Punkte

Vinaria Jungweinatlas 2017

Grüner Veltliner RW1 „green“, S €€, 2016
Duftet nach feuchtem Gras, Rotklee, Margeriten, zartes Gerbstoffnetz; am Gaumen pfeffrige
Anklänge, Zitronenkraut, pikante Säure; leichtfüßig, animierend, feiner Veltliner-Klassiger. PLV

Grüner Veltliner RW 1 Kremser Kobl KR, S €€, 2016
Terroirbetonte, steinige Nase, rauchig-harzige Aromen, Würztabak; saftige, mundfüllende Mitte,
etwas Pfeffer und Limonen, für die mittlere Gewichtsklasse relativ ausdrucksstark; bleibt gut haften.

Grüner Veltliner RW 2 Wolfsgraben KR-R, S €€€, 2015
Verführerischer Duft nach Waldhonig, Pfefferstreuer, Wacholder; im Hintergrund etwas grüner
Pfeffer und getrocknete Kräuter; bereitet sich extrasüß am Gaumen aus, trotz kräftigem Unterbau
fein gemeißelt, klar strukturiert und facettenreich, bleibt generös bis ins lange Finale; spielt heuer
in der Oberliga. TIPP

Zweigelt Rosé RW 4 Loiserweg, S €€, 2016
Hagebutten, Ribiseln, kandierte Beeren; cremige Textur, mittelgewichtig, recht saftig bei
durchgehender Rotbeerigkeit; geschmeidig, amikal, legt sich mit unwiderstehlichem Charme
auf den Gaumen, alles sitzt und passt.

Rosé „Rose“ RW elf, S €€€, 2015
Fein verästeltes Aromengespinst aus Waldbeeren, Grapefruits, einem Hauch Rosenöl und Beeren-
Confit; weicher, milder Kern, gehaltvoll, delikate Fruchtsüße, etwas Gerbstoff bringt Kernigkeit und
Struktur; einnehmender Stil, erinnert an Provence-Rosés.

Zweigelt RW 5 Riedencuvee, S €€€, 2015
Eröffnet mit einem delikaten Wechselspiel aus Holz und Frucht; Bourbonvanille, kandierte Veilchen,
Bitterschoko, Kirschen und dunkle Beeren; mächtiger, feinkörniger Tanninhintergrund, auch röstige
Elemente, die Frucht bleibt schön an der Oberfläche; modern vinifizierter Zweigelt mit schönen
Reserven und entsprechend langem Nachhall. TIPP

PLV ………….. Ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis
TIPP …………. Ausgezeichneter Wein, exemplarisch für seine Kategorie

falstaff

Kremstal DAC Reserve Cup 2017

Grüner Veltliner, Kremser Wolfsgraben RW2, 2015
Leuchtendes Gelbgrün. Dichte Kräuterwürze unterlegt reife Tropenfruchtnuancen, ein Hauch von Orangenzesten. Saftig, frische Säurestruktur, Zitrusnoten im Abgang, Pfirsich im Nachhall, bereits gut antrinkbar. 90 Punkte (Verkostet von Peter Moser)

Gault Millaut

Gault & Millau Weinführer Österreich 2017

Reinhard Winiwarter hat 2011 den Weinbaubetrieb seiner Eltern in Stratzing bei Krems in vierter Generation übernommen. Seine Philosophie war es von Anfang an, authentische, klare und trinkfreudige Weine zu machen. Jahr für Jahr wird die Kollektion ausgefeilter. Eine Überraschung heuer der kraftvoll-würzige Rosé elf, der uns mit seiner feinen Kräuterwürze sehr stark an Südfrankreich erinnert.

17 PunkteGrüner Veltliner RW 2, Wolfsgr. 2015 DAC Res.
16 PunkteGrüner Veltliner RW1, Kremser Kobl 2015 DAC
16 PunkteZweigelt Rosé RW elf 2015
15,5 PunkteChardonnay RW 3, Kremser Kobl 2016
15 Punkte Blauer Zweigelt RW 5, Riedencuvée 2013
15 PunkteZweigelt Rosé RW 4, Loiserweg 2015
14,5 PunkteGrüner Veltliner RW1 green 2016

Vinaria Weinguide 2016/17

KREMSTAL DAC

2015 Grüner Veltliner RW1 Kremser Kobl, S €€ *** Mineralisch-kräuterige Wüere, Zigarrenlistl, Walnüsse, Grapefruits, auch pfeffrige Anteile; saftig, extrareich, kompakt, kraftvoller Mittelbau, entwickelt viel Druck, langes Finish. TIPP

2015 Grüner Veltliner RW2 Wolfsgraben, S €€€ ** War zum frühen Verkostungspunkt noch im Umbruch; eines aber ist evident – das Potenzial des Weins ist gewaltig.

NIEDERÖSTERREICH

2015 Grüner Veltliner RW1 „green“, S €€ ** Regennasse Frühlingswiese, Melisse, Blätter und Blüten; lebhafte Säure, Zitruszeste, mittelgewichtig, staubtrocken, klar strukturiert, einnehmender Stil.

2015 Chardonnay RW3 Kremser Kobl, S €€ *** Feines Fruchtspiel, Winteräpfel, Limetten, Ringlotten, dahinter die sortentypische grüne Nuss, Baguette, stoffig, ausgiebig und ausdrucksstark, elegantes Finish, Chardonnay-Klassiker

2015 Zweigelt Rosé RW4 Loiserweg, S €€ ** Rote Beeren, Kandis, Hagebutten, Cranberries; die kokette Säure wird von etwas Restsüße abgepuffert, Charmebündel par excellence, einladend, stimmig, trinkanimierend. FUN

2015 Rosé „Rose“ RW „elf“, S €€€ ** Öffnet sich nur langsam, dann Schlehen, Apfelblüten, Grapefruits, Kirschlikör; kräuterherbe Mitte, feine Säure, extrasüß, ungewohnt kraftvoll, lang, braucht nur noch eines: Zeit.

2013 Zweigelt RW5 Riedencuvee, S €€€ *** Ansprechendes Bouquet nach Herzkirschen, Weichseln und Waldfrüchten, präsente Tannine, kernige Fruchtsäure, fester Sockel; engmaschig, straff liniert, gute Länge, Zweigelt pur.

TIPP …………. Ausgezeichneter Wein, exemplarisch für seine Kategorie
FUN …………. Weine, die besonderes Trinkvergnügen bereiten

falstaff

Kremstal DAC Reserve Cup 2016

Grüner Veltliner Kremstal DAC Reserve Kremser Wolfsgraben RW2 2015
Mittleres Grüngelb, Silberreflexe. Feine Nuancen von gelben Steinobstanklänge, ein Hauch von Marillen, zarter Blütenhonig. Komplex, feine Fruchtsüße, elegante Textur, finessenreicher Säurebogen, zart nach Honigmelonen im Abgang, gute Länge. 92 Punkte (Verkostet von Peter Moser)

Gault Millaut

Gault Millau Weinführer Österreich 2016

Auch im schwierigen Jahrgang 2014 ist die Serie von Reinhard Winiwarter glasklar, geschliffen und vor allem trinkfreudig. Allerdings gibt es die RW 2 Wolfsgraben heuer nicht. Herrlich saftig, feinkörnig im Tannin und nach Kirsche und Zwetschle duftend ist der Zweigelt, durchgängig authentisch würzig der Grüne Veltliner Kremser Kobl.

15,5 PunkteChardonnay RW 3, Kremser Kobl 2014
15,5 PunkteGrüner Veltliner RW1, Kremser Kobl 2014 DAC
15,5 PunkteBlauer Zweigelt RW 5, Riedencuvée 2012
14,5 PunkteGrüner Veltliner RW1 green 2014
14 Punkte Zweigelt rosé RW 4, Loiserweg 2014
falstaff

Falstaff Wein Guide Österreich 2015/16

Reinhard Winiwarter hat 2011 den Weinbaubetrieb seiner Eltern in Stratzing bei Krems in vierter Generation übernommen; mit großem Verantwortungsgefühl gegenüber den drei Generationen davor. Sein großes Anliegen ist es, die „Reinhard Winiwarter Winery“ fest im Kreis der Qualitätsanbieter aus dem Kremstal zu etablieren. Es sind die authentischen, klaren und einfachen Dinge, die Winiwarter gefallen. Seine Weine tragen dieses Bewusstsein in sich. In einer Welt, die immer komplexer wird, steht er für die Betonung der feinen, regionalen Besonderheiten sowie für einfaches und prägnantes Produktdesign. Der Grüne Veltliner ist die wichtigste Sorte, ihm gilt das Hauptaugenmerk. Zweigelt und Chardonnay runden das Protfolio ab. In Zukunft will man auch mit neuen und aderen Rebsorten experimentieren und das volle Potenzial der Rebanlagen ausschöpfen.

91 PunkteGrüner Veltliner Kamptal DAC Reserve Kremser Wolfsgraben 2013
Helles Grüngelb, Silberreflexe. Mit feiner Tabaknote unterlegte gelbe
Apfelfrucht, ein Hauch von Kräuterwürze, zarte Tropenfruchtanklänge.
Saftig, elegant, frische Struktur, Mangonoten im Abgang, gute Mineralik,
bleibt lang haften, gutes Reifepotenzial.
89 PunkteGrüner Veltliner Kremstal DAC Kremser Kobl ///RW1 2013
89 PunkteChardonnay Kremser Kobl ///RW3 2013
89 PunkteZweigelt Riedencuvée 2012
88 PunkteGrüner Veltliner ///RW1 green 2014
88 Punkte ///RW4 Loiserweg Rosé 2014 ZW

Vinaria Jungweinatlas 2015

Grüner Veltliner green, S €€
Duftet nach Wiesenkräutern, Löwenzahn, Rotklee, gefolgt von einer ordentlichen Dosis Zitronenpfeffer; die Sorte klar gezeichnet, angenehme Säurestruktur, leichtfüssiger, trinkanimierender Stil.

Grüner Veltliner RW 1 Kremser Kobl KR, S €€
Dunkelwürziger Einstieg, Pfefferkörner, Tabak, Kornähren, etwas kräuterige Akzente, Melisse, Agrumen, auch mineralische Einsprengsel; wirkt heuer mehr würze- als fruchtbetont. Engmaschige Mitte, Säure gut eingebaut, ein Hauch Gerbstoff; homogen und aussagekräftig. PLV

Chardonnay RW 3 Kremser Kobl, S €€
Dezentes Bouquet nach weißen Brötchen, Baumblüten, Limonen; baut sich auf mit viel Zitrusfrische, durchwoben von delikaten, an grüne Nüsse und Marzipan erinnernden Anklängen; Säure total integriert, schmelzig, extraktsüss und zugleich hochelegant; bleibt lange haften. TIPP

Zweigelt Rose RW 4 Loiserweg, S €€
Zunächst verhaltene Nase, dann aie grüne Erdbeere, Schattenmorellen und Waldfrüchte; bleibt konsequent schüchtern und benötigt Zeit, bis er sich entfaltet; zartbesaiteter, jugendlich erfrischender Rose für den lauen Sommerabend.

2012 Zweigelt RW 5 Riedencuvee, S €€€€
Gleich zu Beginn die klassische Rotfrucht. Weichseln, Ribiseln, auch Schlehen und etwas Waldbeeren; zart vom Holz geküsst, das sich dezent im Hintergrund hält; am Gaumen treten auch kräuterwürzige Elemente auf den Plan, satter, sanfter Trinkfluss trotz festem Tanninsockel; Zweigelt-Musterexemplar.

2012 Rose RW elf, S €€€€
Einnehmendes, farbiges Mosaik aus Amarenakirschen, Rosenöl. Zuckererbsen, Melonen, Fruchtgelee; mächtiges, fruchtsüsses Fundament, Kraft und Fülle werden von der zarten Restsüsse charmant umhüllt; individuelle Interpretation des Themas Rosé.

PLV ………….. Ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis
TIPP …………. Ausgezeichneter Wein, exemplarisch für seine Kategorie

falstaff

Falstaff Kremstal DAC 2014 –
Das Beste aus dem Kremstal

Grüner Veltliner Kremstal DAC Kremser Kobl ///RW 1 2014
Mittleres Gelbgrün. Zart rauchige Kräuterwürze, einladende gelbe Frucht nach Apfel und Mango unterlegt. Saftig und komplex, weiße Frucht, finessenreicher Säurebogen, mineralischer Nachhall, ein vielseitiger Speisenbegleiter. 90 Punkte (Verkostet von Peter Moser, veröffentlicht im April 2015.)

Vinaria 2/2015 Sommerwein-Verkostung

Grüner Veltliner RW1 „green“, 11,5%, 2 g/l * € 6,90
Grüner Apfel, kühl, dazu auch kalkig-mineralische Anklänge: dann kommt die Frucht, auch Mineralik, Kümmel und Fenchel, gute Länge, Papaya hintendrein.
14,6 Punkte

Gault Millaut

Gault Millau Weinführer Österreich 2015

Reinhard Winiwarter hat wieder eine blitzsaubere Kollektion vorgelegt. Die Bezeichnung Winery soll nicht irreführen, hier hat man es durchaus mit klassischer Kremstaler Qualität auf sehr gutem Niveau zu tun, weit entfernt von trendigem Marketingschmäh. Das Angebot ist klar strukturiert, der Grüne Veltliner vom Wolfsgraben gefällt uns mit seinem Duft nach Ringlotten und dem saftigen Körper.

16 Punkte Grüner Velttiner RW 2. Wolfsgr. 2013 DAC Res.
15,5 Punkte Grüner Veltliner RW1, Kremser Kobl 2013 DAC
15 Punkte Grüner Veltliner RW1 green 2013
15 Punkte Blauer Zweigelt RW 5. Riedencuvee 2011
14,5 Punkte  Chardonnay RW 3. Kremser Kobl 2013
14 Punkte  Zweigelt Rose RW 4. Loiserweg 2013

Vinaria 06/2013 Verkostung Grüner Veltliner

Kremser Wolfsgraben KR-R, 14,0%, 5 * k. A.
Weißer Pfefferwürze, Kräuterduftig, Apfelschalen, gelbe eingelegte Paprika,
zart-schotig, bisschen aromatisch, cremige Textur, Honigmelone, schöne
Frucht harmonische trinkige Art, gelbfleischige Frucht, hinten Würze und
Biss, mittellang bis lang. 16,2 Punkte 

Vinaria Weinguide 2014/15

KREMSTAL DAC

2013 Grüner Veltliner RW1 Kremser Kobl, S €€ ** Sortentypisch. grünne Äpfel, Birnen, Limetten, pfeffrige Schichten. Süffiger Kremser Sortentyp. PLV

2013 Grüner Veltliner RW2 Wolfsgraben, S €€€ **** Kühlwürzigerrziger Kräuterduft, Sternanis, Melisse, Nadelwald, weiße Birnen, auch das Terroir schimmert durch; satte, ausgiebige Frucht, klar strukturiert, voll Strahlkraft und Finesse, geht druckvoll ins lange Finish. TIPP

NIEDERÖSTERREICH

2013 Grüner Veltliner RW1 „green“, S €€ ** Pure Zitrusfrucht, Rhabarber, etwas Grapefruits; frische, knackige Säure, mineralische Ader, herzhaft, zupackend und zugleich von verspielter Leichtfüssigkeit; alles im „grünen“ Bereich.

2013 Chardonnay RW3 Kremser Kobl, S €€ *** Beginnt mit burgundischen Impressionen nach Kornähren, frischem Baguette, süss-brotigen Noten. konterkarien vom rassigen, an Limonen erinnernden Säurespiel des Jahrgangs; straff gegliedert, wirkt schlanker als er ist; zitrusorientierter Ausklang.

2013 Zweigelt Rosé RW4 Loiserweg, S €€ ** Delikater Erdbeerduft, Hagebutten, Waldfrüchte, ein bisschen Fruchtjoghurt. lebhafte Säure; zarte, filigrane Statur, trinkanimierend; einnehmender Rose voll Anmut und Grazie. FUN

2011 Zweigelt RW5 Riedencuvee, S €€€ *** Kornelkirschen, Weichseln, rosa Pfeffer, kaum merklicher Holzeinsatz; changiert am Gaumen in dunkelfruchtigen Farben, Schwarzkirschen, Blaubeeren; appetitanregender
Säurefächer, feinkörniges Tannin, schöne Länge; Zweigelt-Klassiker in Samthandschuhen.

PLV ………….. Ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis
TIPP …………. Ausgezeichneter Wein, exemplarisch für seine Kategorie
FUN …………. Weine, die besonderes Trinkvergnügen bereiten

Vinaria Jungweinatlas 2014

Grüner Veltliner RW1 „green“, S €€ Etwas schüchterne Nase, dann die pure Zitrusfrucht, Rhabarber, etwas Grapefruits; frische, knackige Säure, mineralische Ader, herzhaft, zupackend und zugleich von verspielter Leichtfüssigkeit; alles im „grünen“ Bereich.

Grüner Veltliner RW1 Kremser Kobl, S KR €€ Setzt von Beginn an ganz auf die Sorte, grüne Äpfel und Birnen, Wiesenblumen, Limetten, auch dunkelwürzige, pfeffrige Schichten; saftig, kompakt, die Säure ist in ordentlich Extrakt eingebettet; feiner Kremser Sortentyp. PLV

Grüner Veltliner RW2 Wolfsgraben KR Reserve, S €€€ Facettenreicher, kühlwürziger Kräuterduft, Sternanis, Melisse, Nadelwald, eskortiert von Anklängen an Assam-Teeblatt, weiße Birnen, auch das Terroir schimmert durch; satte, ausgiebige Frucht, klar strukturiert, voll Strahlkraft und Finesse, geht
druckvoll ins lange Finish. TIPP

Chardonnay RW3 Kremser Kobl, S €€ Beginnt mit burguncdischen Impressionen nach Kornähren, frischem Baguette, süss-brotigen Noten, konterkariert vom rassigen Säurespiel des Jahrgangs; knuspriger Fruchtbiss, Limonen, straff gegliedert, wirkt dadurch schlanker als er ist; zitrusorientierter Ausklang.

Zweigelt Rosé RW4 Loiserweg, S €€ Delikater Erdbeerduft, Hagebutten, Waldfrüchte, ein bisschen Fruchtjoghurt, lebhafte Säure; zarte, filigrane Statur, trinkanimierend; einnehmender Rosé voll Anmut und Grazie. FUN

2011 Zweigelt RW5 Riedencuvee, S €€€ Fruchtwürziges Entree nach Kornelkirschen, Weichseln, rosa Pfeffer, subtiler, kaum merklicher Holzeinsatz; changiert am Gaumen in dunkelfruchtige Farben, Schwarzkirschen, Blaubeeren; appetitanregender Säurefächer, feinkörniges Tannin, schöne Länge; Zweigelt-Klassiker in Samthandschuhen.

PLV ………….. Ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis
TIPP …………. Ausgezeichneter Wein, exemplarisch für seine Kategorie
FUN …………. Weine, die besonderes Trinkvergnügen bereiten

Gault Millaut

Gault Millau Weinführer Österreich 2014

Spannend, sehr spannend, was sich in diesem von höchst trendigem Produktdesign getragenen Weinprojekt eines Immobilienentwicklers mit Familienweingärten (Winiwarter) und eines jungen ambitionierten Winzers (Toifl) inhaltlich abspielt: präziese, klare Veltliner mit Charme und Finesse bester Kremser Lagen, garniert von Chardonnay und Rosé. Der Aufsteiger!

17 PunkteGrüner Veltliner RW2, Wolfsgr. 2012 DAC Res.
16 Punkte Grüner Veltliner RW1, Kremser Kobl 2012 DAC
15,5 Punkte Grüner Veltliner RW1 green 2012 DAC
15 Punkte Chardonnay RW3, Kremser Kobl 2012
13,5 Punkte  Zweigelt Rosé RW4, Loiserweg 2012
12,5 Punkte  Zweigelt Rosé RW elf 2012
falstaff

Falstaff Kremstal DAC Reserve Cup

Grüner Veltliner Kremser Wolfsgraben RW2 2013
13,5 Vol.-%, DV, mittleres Gelbgrün. Zart nach Marillen, mit zarter Kräuterwürze unterlegte gebe Apfelfrucht, feine tabakige Nuancen. Gute Komplexität, seidige weißfruchtige Textur, frischer Säurebogen, salzig-mineralisch im Abgang, gute Balance, zitroniger Touch im Rückgeschmack.
92 Punkte

wein.pur Frühlings-, Sommer & Picknickwein.pur

///RW4 Zweigelt Rosé, 2013, Kremstal, € 8,90
Steinig, frisch und kühl, klare Nase. Am Gaumen pikant,
salzige Mineralik, unterlegt mit roter Fruchtigkeit. Fein!
84 Punkte („Ausgezeichnet“)

wein.pur Weine bis €15,– 2013/2014

Grüner Veltliner RW 2 Wolfsgraben 2012 Kremstal DAC Reserve Grüner Veltliner
Braucht Luft, am besten ein großes Glas. Leichte Exotik, Nashi-Birne, etwas Sternfrucht, Orangen. Am Gaumen voll und cremig, sehr würzebetont. Mit leicht burgundischem, nussigem Abgang. Dicht.
87 Punkte

Vinaria 05/2013 Verkostung Grüner Veltliner

Kremser Kobl KR, 12,5%, Schrauber € 8,90 Grapefruit, weiche schöne Stilistik, Gesteinsmehl, Hülsenfrüchte; gute Dichte, ordentlich rassig, schön ausgewogen, Kernobst, Zitrus, saftig, griffig, trocken, zugänglich, mittellang. 15,7 Punkte

Toplist
16,5 Prechtl / Längen WV
16,2 Weszeli – Terrafactum / KA
16,1 lohannes Strudler / BG
15,9 Karl Lagler / Burgberg
15,8 Edlinger / Höhlgraben KR
15,8 FI Gritsch – Mauritiushof / Axpoint Federspiel WA
15,8 lurtschitsch / Stein KA
15,8 Bernhard Ott / Fass 4 WG
15,7 Josef Schmid / Kremser Weingärten KR
15,7 Weszeli – Terrafactum / Stein haus KA
15,7 Winiwarter Winery / Kremser Kobl KR
15,6 Leth / Klassik WG
15,6 Nigl / Senftenberger Piri NÖ
15,6 Proid / Senftenberger Rameln KR
15,6 Schloss Gobelsburg / KA
15,5 Jurtschitsch / Löss KA
15,5 Malteser Ritterorden / Hundschupfen NÖ
15,5 Franz Sauerstingl / Löss II WG

Vinaria Jungweinatlas 2013

Grüner Veltliner RW1 green KR, S €€ Zitronengras, Margeriten, grüne Äpfel – green ist hier tatsächlich die Devise; frische Säure, zart pfeffrig unterlegt, lebhaft und unkompliziert, mit viel Trinkanimo.

Grüner Veltliner RW1 Kremser Kobl KR, S €€ Dunkelwürzige, tabakige Anklänge, mineralischer Unterbau, ab der Mitte viel saftige Frucht, Melonen, Winteräpfel; zugänglicher, einladender Stil, einige Finesse und tadellose Länge. PLV

Grüner Veltliner RW2 Wolfsgraben KR-R, S €€€ Fein nuancierter Duft nach Wildkräutern, Mineralien, begleitet von noblen, kühl-würzigen Schattierungen, wie Anis, Minzblätter, Creme de Menthe; fokussierte Fruchtwürze, kompakt, saftig und zugleich hochelegant, mit langem Ausklang. TIPP

Chardonnay RW3 Kremser Kobl NÖ, S €€ Subtiles Aromenspiel aus Kornfeld, frisch gemähtem Getreide, Baumblüten, dahinter dann die sortentypische Zitrusfrucht; transparente Struktur, schliffige Säure, voll Verve und Pikanz.

Zweigelt Rosé RW4 Loiserweg NÖ, S €€ Dezente Nase, Walderdbeeren, Schlehen, heller Nougat; fein gemeißelt, mit mandelig-kräuterigen Anklängen; animierende Fruchtsäure, vergnüglicher easy drinking wine. FUN

Rose RW elf NÖ, S €€€ Rote Johannisbeeren, Kirschkuchen, Beeren-Contit, am Gaumen auch Cranberries und süße eingelegte Früchte, ein bisschen wie Früchtegelee; individualistischer Gaumenschmeichler, ausladend, extraktreich, druckvoll bis ins lange Finish.

PLV ………….. Ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis
TIPP …………. Ausgezeichneter Wein, exemplarisch für seine Kategorie
FUN …………. Weine, die besonderes Trinkvergnügen bereiten

falstaff

Falstaff 06/2013 Kremstal-DAC-Reserve-Cup 2013

Beständige Reserven

Grüner Veltliner DAC Reserve RW 2 2012 Mittleres Gelbgrün. Attraktive gelbe Tropenfruchtanklänge, mit feinen Wiesenkräutern unterlegt, Nuancen von Mango und Babybanane, mineralische Akzente. Komplex, feine weiße Frucht, etwas Birne, angenehmer Säurebogen, kraftvoller Abgang, feinwürzig im Nachhall, ein stoffiger Essensbegleiter. 90 Punkte (Verkostet von Peter Moser)

Vinaria Sommerwein Verkostung

RW 4 Zweigelt Rosé Loiserweg, 12%, 4g/l, Schrauber € 8,50 Nougat und Himbeeren, Schoko, Kräuterlikör, deutet Cremigkeit und Fülle an, Mandeln, gute Frucht, kernig, sauber und frisch, vergnüglich. 14,8 Punkte

falstaff

Falstaff 03/2013 Kremstal-DAC-Cup 2013

Grüner Veltliner DAC RW 1 »green« 2012 Helles Gelbgrün. In der Nase etwas verhalten, feine tabakige Nuancen, ein Hauch von Birne und Mango. Mittlere Komplexität, weiße Frucht, zarte Süße, runder Säurebogen, feiner Zitrustouch, eleganter Speisenbegleiter.
88 Punkte

wein.pur

Kremser Kobel RW1/Kremstal DAC Lindenblüten, Hopfen, Zitronenblüten, dezente Südfrüchte; führt die feine Klinge, gleitet geschmeidig und angenehm aus. Finessenreich!
85 Punkte („Ausgezeichnet“)